Sonderpreis für die besten Gesellen

    • Haben allen Grund zur Freude: Franz Moosherr (Geschäftsführer Kreishandwerkerschaft Ravensburg), die Gesellen Patrick Maier, Jonas Heymann, Petra Kesenheimer und Alessandro Perino sowie Andreas Middelberg (Kreissparkasse Ravensburg) und Michael Bucher (Kreishandwerksmeister, v.li.). Foto: Balzer

    Zum 63. Mal hat die Kreishandwerkerschaft Ravensburg die besten Gesellen ausgezeichnet, die am Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks teilgenommen hatten. Besonders herausragend: Fünf Gesellen wurden Landessieger, zwei sogar Bundessieger.  

    Ravensburg – Der Wettbewerb findet jährlich auf Kreis-, Landes- und Bundesebene statt. 48 Gesellinnen und Gesellen aus 26 Berufen von der Ostalb bis zum Bodenseekreis zeichneten sich im vergangenen Jahr durch besonders gute Noten und Abschlussarbeiten aus. Das lässt Kreishandwerksmeister Michael Bucher optimistisch in die Zukunft blicken: „Dem Handwerk geht es gut, dennoch gibt es keinen Grund zur Euphorie. Bis 2025 werden rund zwei Drittel der Arbeitnehmer im Handwerk in Rente gehen.“ 

    Auch bringe die Berufssparte mittlerweile neue Anforderungen mit sich: „Aus dem Handwerker ist ein Kopfwerker geworden“, so Bucher bei der Ehrung im Schwörsaal in Ravensburg. Positiv ist, dass sich die Anzahl der Lehrlinge unlängst um vier Prozent erhöht hat. 

    Sonderpreis bringt 500 Euro

    Bernd Reutemann, der das Hotel Bischofschloss in Markdorf betreibt und seit Jahrzehnten im Handwerk tätig ist, hielt einen motivierenden Vortrag vor den Gesellen und Gästen: „Macht mehr als die anderen, irgendwann wird sich das auszahlen“, so der Kern seiner Aussage. Man könne wieder stolz sein, im Handwerk tätig zu sein: „Das war nicht immer so.“ Reutemann bezeichnete das Handwerk als Motor Deutschlands, ohne den nichts laufen würde. Für die Landessieger lohnt sich die Teilnahme an den landes- und bundesweiten Vergleichen auch finanziell. Andreas Middelberg von der Kreissparkasse Ravensburg erhöhte den mit eigentlich 200 Euro dotierten Sonderpreis kurzerhand auf 500 Euro. 

    Den Ehrenpreis der Landessieger in Empfang nahmen: 

    - Petra Kesenheimer, Augenoptikerin bei pro optik Augenoptik in Wangen

    - Patrick Maier, Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker bei der Gerhard Schmidt GmbH in Friedrichshafen

    - Jonas Heymann, Glaser bei der Fensterbau Buemann GmbH in Vogt, zudem 2. Bundessieger

    - Alessandro Perino, Friseur im Salon Markus Herrmann in Ravensburg, zudem 2. Bundessieger 

    - Rebecca Doser, Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk Konditorei im Betrieb von Armin Laufer in Villingen-Schwenningen, zudem 3. Bundessiegerin.

    Quelle: David Balzer/Wochenblatt Ravensburg

    Kreishandwerkerschaft Ravensburg
    Zeppelinstr. 16
    88212 Ravensburg

    Telefon 0751/36142-0
    Fax 0751/36142-40
    info@kreishandwerkerschaft-rv.de

    Finden Sie uns auf Facebook


    Öffnungszeiten
    Montag bis Donnerstag
    08:00 - 12:00 Uhr und 
    13:00 - 17:00 Uhr

    Freitag
    08:00 - 13:00 Uhr
    und nach Vereinbarung

    Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK